Vorträge, Schulungen, Exkursionen, Publikationen

Immobilien Expertise vermitteln

Gerne teilen wir unsere Expertise in Form von Vorträgen, Schulungen, Exkursionen und Publikationen.

Neuigkeiten

Wie können wir unsere analogen kartographischen Informationen mit zusätzlichen aktuellen Daten verbinden?

02.08.2022

Verbindung von analogen Karten mit digitalen Angeboten

Mit Studierenden der Universität Hamburg aus der Lehrveranstaltung "Einführung in die Immobiliengeographie" wurde heute die Lüneburger Straße in der Innenstadt von Hamburg-Harburg untersucht.

20.05.2022

Untersuchung der Lüneburger Straße in Hamburg-Harburg

Mit einem Vortragsmarathon haben die meisten Studierenden die Übung "Einführung in die Immobiliengeographie" in diesem Semester erfolgreich abgeschlossen.

04.07.2022

Semesterende mit Vortragsmarathon

In diesem Semester setzt Dr. Stefan Brauckmann die Lehrveranstaltungsreihe: Einführung in die Immobiliengeographie fort. Das Thema ist diesmal die Innenstadtentwicklung von Hamburg-Harburg.

04.04.2022

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2022

Mit der heutigen Sitzung wurde die Übung "Einführung in die Immobiliengeographie" für dieses Semester erfolgreich abgeschlossen. Die pandemiebedingten Schwierigkeiten in der Durchführung wurden gemeinsam bestens gelöst.

05.07.2021

Erfolgreicher Übungsabschluss im Sommersemester 2021

Im Rahmen der diesjährigen Übung "Einführung in die Immobiliengeographie" wurde mit dem Ziel der Berufsfelderkundung sowie der Gewinnung von Praxiseinblicken ein Gespräch mit einer Referentin vom LSBG - Landesbetrieb Straßen, Brücken, Gewässer durchgeführt.

28.06.2021

Berufsfelderkundung: Beteiligungsverfahren von der Planung bis zum Bau

Auch in diesem Sommersemester hat Dr. Stefan Brauckmann wieder einen Lehrauftrag an der Universität Hamburg erhalten. In der Reihe "Einführung in die Immobiliengeographie" wird der Fokus diesmal auf mögliche Coronafolgen in der Gertigstraße in Hamburg-Winterhude gelegt.

12.04.2021

Übung Einführung in die Immobilien startet

Zum 80. Geburtstag von Prof. Dr. Julius H. Schoeps veröffentlicht wurde die Festschrift "Dynamiken des Erinnerns. Der Zukunft ein Gedächtnis geben" veröffentlicht. Herausgeberin der Festschrift ist Frau Dr. Elke-Vera Kotowski, Chefkuratorin und Vorstandsmitglied der Moses Mendelssohn Stiftung und zugleich Geschäftsführunde Direktorin am Moses Mendelssohn Institut.

11.06.2022

Festschrift zum Geburtstag von Prof. Dr. Schoeps erschienen

Seit über zehn Jahren bieten Dr. Stefan Brauckmann und Dr. Eike C. Winkler für die Freie Lauenburgische Akademie regelmäßig Exkursionen in die verschiedenen Stadtteile von Hamburg an. Diesmal ging es in die Hamburger Neustadt.

18.06.2022

Exkursion in der Hamburger Neustadt für die Freie Lauenburgische Akademie

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Pflegebranche und den Markt für Seniorenimmobilien, innovative Wohnkonzepte, Digitalisierung und Nachhaltigkeit waren zentrale Themen auf der diesjährigen Altenheim Expo in Berlin.

27.10.2021

Altenheim Expo 2021 in Berlin

„Wohnungsmärkte und soziale Nachhaltigkeit“ war das Thema einer Veranstaltung des DVAG (Deutscher Verband für Angewandte Geographie) auf der #GeoWoche2021. Diese ist die digitale Ersatzveranstaltung für den Deutschen Kongress für Geographie (ehemals „Geographentag“) an der Universität Passau.

06.10.2021

Vortrag Dr. Brauckmann auf Geowoche 2021

Im kommenden Sommersemester wird Dr. Stefan Brauckmann wieder eine Lehrveranstaltung an der Universität Hamburg anbieten. Diesmal wird der Fokus auf die möglichen „Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unterschiedliche Immobilienmarktsegmente“ gelegt.

22.03.2021

Große Nachfrage nach Lehrveranstaltung „Einführung in die Immobiliengeographie“

Dr. Stefan Brauckmann war von der BayernLB zu einem „Expertentalk“ geladen.

30.09.2020

Digitaler Vortrag für BayernLB

„Die Samsonschule spielt im deutschen Judentum eine zentrale Rolle“, wie Prof. Dr. Julius H. Schoeps Vorsitzender der Moses Mendelssohn Stiftung in seiner Rede beim 1. Vernetzungstreffen unterstrich. Zusammen mit weiteren Beteiligten wird die Stiftung das in Teilen schon seit Jahren leerstehende Gebäude sanieren. Aus dem ehemaligen Internat (zuletzt Moreno-Schule, davor Handwerkskammer) wird ein Wohnheim für etwa 150 Studierende...

09.09.2020

Erstes Vernetzungstreffen zur Gestaltung der ehemaligen Samsonschule Wolfenbüttel

In beratender Funktion begleitete das Moses Mendelssohn Institut (MMI) den Investor und Entwickler eines geplanten Bauvorhabens in Peine/Niedersachen auf einer öffentlichen Informationsveranstaltung (07.01.2020).

13.01.2020

Informationsveranstaltung Bauvorhaben Peine/Niedersachsen

Um die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen des demographischen Wandels zu lösen, ist eine gesamtgesellschaftliche Betrachtung und ein stärkerer Dialog der verschiedenen Akteure notwendig. Vor diesem Hintergrund wurden im Rahmen der Bundeskonferenz Wohnungswirtschaft und Pflege unterschiedliche Perspektiven und Strategien diskutiert.

04.12.2019

Bundeskonferenz Wohnungswirtschaft und Pflege, 03.12.2019 Berlin

Mit einem Beitrag unter dem Titel „Bauland günstig, Nachfrage langfristig hoch - Warum trotzdem in vielen Regionen keine Bedarfsdeckung im Bereich Altenwohnen erfolgt" nimmt das Moses Mendelssohn Institut an der diesjährigen Dezemberkonferenz der DGD in Kooperation mit dem BBSR teil.

08.11.2019

Tagung des Arbeitskreises Städte und Regionen der Deutschen Gesellschaft für Demographie

Zusammen mit Valerie Bensiek (GSA), Ulrike Hagendorf (Catella), Achim Meyer auf der Heyde (Deutsches Studentenwerk) und Felix Embacher (BulwienGesa) wird Dr. Stefan Brauckmann auf der diesjährigen Konferenz The Class of 2020 das Thema „German Student Living: Respecting Legacy, Building for the Future" diskutieren.

07.11.2019

The Class of 2020, 07.11.2019 Berlin

Im Rahmen der von ESRI angebotenen Fortbildung „ArcGIS Pro für ArcMap Umsteiger“ (23./24.10.2019, Hamburg) konnte Steffen Pollmann (Analyst MMI) zahlreiche neue Erkenntnisse für den Arbeitsalltag des Moses Mendelssohn Institutes gewinnen.

25.10.2019

Fortbildung ArcGIS Pro

Im Sommer hatte Dr. Stefan Brauckmann den „6. Ideenpreis für eine alternde Gesellschaft“ von Frank Löwentraut (Aaetas Consult) und der IREBS Immobilienakademie überreicht bekommen. Nun ist der Essay mit dem Titel „Hütte, Zimmer oder Wohnung“ in der Zeitschrift Immobilienwirtschaft als Beilage der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ erschienen.

15.10.2019

Preisgekrönter Essay in der Zeitschrift Immobilienwirtschaft veröffentlicht

Unter dem Motto „Umbrüche statt Aufbrüche. Geographie(n) der Zukunft“ stand die 61. Konferenz für Wissenschaft, Schule und Praxis. Der DKG, vormals bekannt als Deutscher Geographentag, findet alle zwei Jahre an einem deutschsprachigen Hochschulort statt. Auf verschiedenen Sitzungen wurden Themen zur Stadt der Zukunft, dem Tourismus oder den Wohnungsmärkten diskutiert.

01.10.2019

Deutscher Kongress für Geographie, 25. - 26.09.2019 Kiel

Die zentrale Herausforderung der Immobilien- und Pflegewirtschaft bedarfsgerechte Betreuungs- und Wohnangebote für ältere Menschen zu schaffen, stand im Mittelpunkt des Heuer Dialogs „Wohnen und Pflege im Alter“ in Frankfurt/Main (19.09.2019).

24.09.2019

Heuer Dialog „Wohnen und Pflege im Alter“

Der Themenkomplex, wie ausreichend „bezahlbarer Wohnraum“ geschaffen werden kann, welche Strategien und Konzepte es für die kommunale Neu- und Bestandspolitik gibt und welche Akteurskonstellationen erfolgsversprechend erscheinen, gehört zu den großen Herausforderungen der Gegenwart.

11.09.2019

Tagung „Leistbare Stadt - Zwischen Wohnungsbau und Bestandspolitik“

Das Stadtwachstum Hamburgs und die Folgen für die unterschiedlichen Immobilienmärkte standen im Fokus des diesjährigen Heuer Immobilien-Dialogs. Unter anderem wurden auch aktuelle Zahlen des Moses Mendelssohn Institutes vorgestellt. „Trotz der Hamburgischen Wohnraumoffensive fehlt es immer noch an Wohnraum, welcher von Ausstattung, Budget und Grundriss an die vielfältigen Anforderungen verschiedener Haushaltstypen angepasst ist“, so Dr. Brauckmann.

30.08.2019

Heuer Immobilien-Dialog Wirtschaftsraum Hamburg, 28. - 29.08.2019

In seinem Artikel „Gespaltenes Land“ in der Fachzeitschrift Cost & Logis (23. Jahrgang, Ausgabe 07/2019) setzt sich Dr. Stefan Brauckmann mit der Frage auseinander, in welchen Regionen sich der seit Jahren anhaltende Tourismus-Boom in welcher Form niederschlägt und welche Auswirkungen dies für die Beherbergungsbranche hat.

27.07.2019

Entwicklung der Beherbergungsbranche in Deutschland

In diesem Jahr führten Dr. Stefan Brauckmann und Dr. Eike C. Winkler im Rahmen der seit 2011 jährlich stattfindenden Exkursionsreihe der „Freien Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur“ zu Hamburger Stadtteilen und Quartieren durch das Grindelviertel (02.06.2019).

07.07.2019

Das Grindelviertel - Univiertel und Zentrum jüdischen Lebens in Hamburg

Im Rahmen des Seminars „Einführung in die Immobiliengeographie: Geesthacht - Wohnen am Rande Hamburgs" führen Studierende der Universität Hamburg Untersuchungen zum Wohnstandort Geesthacht sowie insbesondere zum Stadtentwicklungsgebiet Hafencity Geesthacht durch.

22.05.2019

Untersuchungen zum Wohnstandort Geesthacht

In seinem Artikel „Temporäres Wohnen in München. Angebote und Zielgruppen“ (Standpunkte Online-Magazin 5.2019, Münchner Forum) gibt Dr. Stefan Brauckmann einen exemplarischen Überblick über die aktuellen Entwicklungen des Marktes für temporäre Unterkünfte sowie die damit verbundenen Herausforderungen und Schwierigkeiten.

20.05.2019

Temporäres Wohnen in München. Angebote und Zielgruppen

Im Rahmen des mit über 200 Teilnehmenden sehr gut besuchten 4. Jahreskongresses „Finanzierung für die Real Estate Industry“ in Berlin führte Dr. Stefan Brauckmann (Geschäftsführender Direktor Moses Mendelssohn Institut) durch die angeregte Diskussion zum Thema „Neue Wohnformen - von Microliving bis Seniorenimmobilien“

04.04.2019

4. Jahreskongress „Finanzierung für die Real Estate Industry“

Am 3. April veranstalten BF.direkt und RUECKERCONSULT in Berlin den 4. Jahreskongress „Finanzierung für die Real Estate Industry“ (Kostenpflichtige Veranstaltung. Anmeldung beim Veranstalter).

28.03.2019

4. Jahreskongress „Finanzierung für die Real Estate Industry“

Im aktuellen Newsletter der Moses Mendelssohn Stiftung (Dialog, Heft 82) thematisiert Dr. Stefan Brauckmann den Einfluss der lokalen Wohnkosten auf die Wahl des Studienortes. So stehen viele Studierende vor der Entscheidung, entweder die erhöhten Wohnkosten insbesondere in den wirtschaftsstarken Groß- und renommierten Universitätsstädten in Kauf zu nehmen oder die Wahl des Hochschulortes und Studienfaches aus finanziellen Gründen stark einzugrenzen.

22.03.2019

Studentisches Wohnen in Deutschland

Im Rahmen des sehr gut besuchten 1. Kölner Immobilienkongresses gab Dr. Stefan Brauckmann einen ausführlichen Überblick zu den gegenwärtigen Entwicklungen auf dem Kleinwohnungsmarkt sowie im Marktsegment Studentisches Wohnen.

27.03.2019

Vortrag „Studentisches Wohnen Köln“

Im Rahmen der Expo Real 2018 in München präsentierte Dr. Stefan Brauckmann am 09.10. erstmalig Ergebnisse aus der vom Moses Mendelssohn Institut durchgeführten Kommunalbefragung zum geförderten Wohnungsbau.

16.10.2018

Vortrag „Geförderter Wohnungsbau - Kommunale Bedarfseinschätzungen“ Expo Real 2018

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um die Zweckentfremdung von Wohnraum geht Dr. Stefan Brauckmann in einem Beitrag für tagesschau24 (17.08.2018) auf die Frage nach den Auswirkungen von Kurzzeitvermietungen auf urbane Wohnungsmärkte ein.

20.08.2018

Auswirkungen von Kurzzeitvermietungen auf den Wohnungsmarkt

Im Rahmen der seit 2011 jährlich stattfindenden Exkursionsreihe der „Freien Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur“ zu Hamburger Stadtteilen führten Dr. Stefan Brauckmann und Dr. Eike C. Winkler (MMI) durch Hamburg-Ottensen (02.06.2018).

04.07.2018

Hamburg-Ottensen - Vom dichten Industriestandort zum beliebten Kreativviertel

Im Zuge des vom Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) Landesverband Nord am 15.05.2018 in Hamburg veranstalteten Seminars „Gesuch: Mikrowohnung - was kommt da auf uns zu?“ gab Dr. Stefan Brauckmann einen ausführlichen Überblick zur aktuellen Marktentwicklung im Segment Kleinwohnungen und Studentisches Wohnen. Hierbei nahm Dr. Brauckmann insbesondere Bezug auf die Situation in Hamburg.

18.05.2018

Vortrag zur Marktentwicklung im Segment Kleinwohnungen und Studentisches Wohnen

Im Rahmen der Unternehmensvorstellung der RESTAURA Wohnen GmbH im Alten Rathaus Hannover referierte Dr. Stefan Brauckmann, Geschäftsführender Direktor MMI, am 06.03.2018 vor geladenen Gästen über die Entwicklung und den Bedarf im Geförderten Wohnungsbau.

07.03.2018

Vortrag „Entwicklung und Bedarf im Geförderten Wohnungsbau“

Gegenwärtig kann ein wachsender Bedarf an wohnungsähnlichen Übernachtungskonzepten sowie eine zunehmende Bedeutung von Online-Portalen zur Vermittlung von Privatunterkünften festgestelt werden.

11.12.2017

City tourism and the sharing economy

Vor ausgewählten Gästen der GBI AG - Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklungen referierte Dr. Stefan Brauckmann, Geschäftsführender Direktor Moses Mendelssohn Institut, im Rahmen der EXPO REAL 2017 zum Thema „Die Rückkehr der Wohnungsfrage.

16.10.2017

Vortrag auf der EXPO REAL 2017

Dr. Stefan Brauckmann geht in seinem Vortrag auf der EXPO REAL München der Frage nach, ob und auf welche Weise privates Kapital aktiviert und wirtschaftlich angelegt werden kann, um den Wohnungsbau für Haushalte mit niedrigen und mittleren Einkommen auszuweiten.

21.08.2017

Die Rückkehr des geförderten Wohnungsbaus. Lohnendes Investment in einen Wachstumsmarkt?

Im Rahmen der seit 2011 bestehenden Exkursionsreihe zu Hamburger Stadtteilen der „Freien Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur“ führten Dr. Stefan Brauckmann und Dr. Eike C. Winkler (MMI) durch die Hamburger Hafencity (10.06.2017). Der vollständige Veranstaltungstitel lautete: Die Hamburger Hafencity - Vom innerstädtischen Hafenbezirk zu einem der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas

12.07.2017

Vom innerstädtischen Hafenbezirk zu einem der größten Stadtentwicklungsprojekte Europas

Im Rahmen der Eröffnungsfeier des SMARTments student Borgfelder Allee (FDS gemeinnützige Stiftung) in Hamburg sowie zur Vorstellung des Moses Mendelssohn Instituts (MMI) referierte Dr. Stefan Brauckmann, Geschäftsführender Direktor MMI, am 02.05.2017 vor geladenen Gästen über die Entwicklung des Hamburger Wohnungsmarktes und die Herausforderungen junger Menschen bei der Wohnraumversorgung.

22.05.2017

Vortrag „Junges Wohnen in Hamburg“

Temporäres Wohnen kann als Bedarf an Unterbringungsformen für einen bestimmten Zeitabschnitt definiert werden. Vor diesem Hintergrund ist „studentisches Wohnen“ als bedeutendes Teilsegment im Bereich temporärer Wohnformen zu sehen.

25.04.2017

Zunehmende Verbreitung temporärer Wohnformen

In seinem Aufsatz „Gestaltung des Gedenkortes Deportationsbahnhof in Hamburg - Methoden der Kulturlandschaftsforschung in der Jugendbeteiligung“ (ARKUM e.V., Siedlungsforschung. Archäologie - Geschichte - Geographie, Bd. 33) stellt Dr. Stefan Brauckmann das Jugendbeteiligungsprojekt „Wie wollt ihr euch erinnern?" vor.

25.04.2017

Gedenkort Hannoverscher Bahnhof, Hamburg

Fachkonferenz „Kulturgüter sichern. Berlin-Visegrád Konferenz zu neuartigen Digitalisierungs- und Rekonstruktionstechnologien“

21.12.2016

Fachkonferenz zu neuartigen Digitalisierungs- und Rekonstruktionstechnologien

Vor ausgewählten Gästen der Deutschen Pfandbriefbank AG referierte Dr. Stefan Brauckmann, Geschäftsführender Direktor des Moses Mendelssohn Instituts, am 15.11.2016 über die gegenwärtige Entwicklung der deutschen Mietwohnungsmärkte und sich verändernden Ansprüchen an den Wohnungsmarkt. Im Fokus stand hierbei die zunehmende Etablierung von Kleinwohnungskonzepten und Mikroapartments.

17.11.2016

Vortrag Deutsche Pfandbriefbank AG

Gegenwärtig kann ein Wandel des Tourismusmarktes und die zunehmende Verbreitung von Online-Plattformen zur Vermittlung von Privatunterkünften festgestellt werden. Die sich daraus ergebenden Herausforderungen für das Beherbergungsgewerbe aber auch für die Stadtentwicklung wurden von Dr. Stefan Brauckman im Rahmen einer Podiumsdiskussion (04.10.2016) sowie eines Vortrages (05.10.2016) auf der EXPO REAL München diskutiert.

06.10.2016

Vortrag und Podiumsdiskussion auf der EXPO REAL München 2016

Großes Interesse und positive Resonanz fand der Vortrag „Übernachtungsportale für Privatunterkünfte - Mögliche Konsequenzen für die Hotelbranche“ von Dr. Stefan Brauckmann, Geschäftsführender Direktor des Moses Mendelssohn Instituts, auf dem 9. Immobiliensymposium der DekaBank am 21.09.2016.

22.09.2016

Vortrag auf dem 9. Immobiliensymposium der DekaBank

Der deutsche Markt für Freizeit- und Geschäftsreisen befindet sich im Umbruch. Wie verändert sich die Nachfrage und welche neuen Möglichkeiten bieten sich der Angebotsseite?

09.09.2016

Vortrag EXPO REAL München - Städtetourismus im Wandel