11.06.2022

Festschrift zum Geburtstag von Prof. Dr. Schoeps erschienen

Ein Ausschnitt des Buchcovers von Dynamiken des Erinnerns

Anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. Dr. Julius H. Schoeps veröffentlicht wurde die Festschrift "Dynamiken des Erinnerns. Der Zukunft ein Gedächtnis geben" veröffentlicht.

Herausgeberin der Festschrift ist Frau Dr. Elke-Vera Kotowski, Chefkuratorin und Vorstandsmitglied der Moses Mendelssohn Stiftung und zugleich Geschäftsführunde Direktorin am Moses Mendelssohn Institut. Der Sammelband ist im Verlag Hentrich & Hentrich erschienen.

Auf dem Buchrücken heißt es:

"Welche Funktion und welche Formen kann Erinnerung annehmen? Wer erinnert wessen zu welchem Zweck? Welche Dynamiken entwickeln Gedenk- und Erinnerungsformen über politische Positionen, kulturelle Strömungen und Generationen hinweg? Diese Fragen werden in dem vorliegenden Band, der als Festschrift dem Historiker Julius H. Schoeps zugedacht ist, aufgeworfen und in 24 Beiträgen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven verhandelt. 

Mit Beiträgen von Martina Bitunjac | Hartmut Bomhoff | Gideon Botsch und Christoph Kopke | Stefan Brauckmann | Micha Brumlik | Jutta Dick | Hinrich Enderlein | Gerrit M. Ernst | Olaf Glöckner | Walter Homolka | Sarah Jaglitz | Felix Klein und Antonia Schmid | Elke-Vera Kotowski | Susanne Krause-Hinrichs | Silke Lambeck und Reiner Nittka | Irmela von der Lühe | Heinz Mack | Engelbert Maus | Andreas Nachama | Bertram Nickolay | Nora Pester | Lars Rensmann | Jasmin Sohnemann und Sven Brömsel | Irena Strelow"