03.08.2020

Steigende Eigenanteile in der Pflege

Durchschnittlicher monatlicher Eigenanteil Pflegeheim
Mehr Informationen zu

Eine Untersuchung des Verbands der Ersatzkassen (VDEK) zeigt weiterhin steigende Eigenanteile in Pflegeheimen. Während Bewohner von stationären Pflegeeinrichtungen 2018 noch durchschnittlich 1.772€ im Monat selbst tragen mussten, sind es mittlerweile etwa 2.015€. Hierbei können regional große Unterschiede festgestellt werden. Laut VDEK-Studie liegt der monatliche Eigenanteil in NRW bei durchschnittlich 2.405€, während Pflegebedürftige in einer stationären Einrichtung in Sachsen-Anhalt monatlich etwa 1.436€ dazu zahlen müssen.

Dr. Winkler (MMI) weist daraufhin, dass vor dem Hintergrund steigender Eigenanteile sowie des anhaltenden demographischen Wandels dringend Finanzreformen in der Pflege gefordert werden. Dr. Winkler ergänzt: „Des Weiteren gewinnen neue, alternative Betreuungs- und Wohnformen für ältere Menschen an Bedeutung. Neben dem Kostenfaktor spielt hierbei der Wunsch pflegebedürftiger Menschen nach einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben eine zentrale Bedeutung“.