Kontakt:
anfrage@moses-mendelssohn-institut.de
Standortbegehung in Braunschweig
Zu unseren fundierten Standortanalysen gehören auch immer intensive GPS-gestützte Standortbegehungen. Hierzu fahren wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Standort und „erlaufen“ uns dann die Nachbarschaft im 15-Minuten-Radius.

Ziel ist es, eine genaue Vorstellung vom Standort und seiner Umgebung zu bekommen. Hierbei spielen auch viele subjektive Kriterien eine Rolle, die durch reine qualitative Datenauswertung oder Luftbildinterpretation nicht zu ermitteln wären.

In Braunschweig haben wir eine spannende Konversionsfläche in einer echten „Übergangslage“ untersucht. Zwischen eindrucksvoller Industriearchitektur und Industrierelikten, gab es auch Wohnungsbau aus unterschiedlichen Epochen und in unterschiedlichen Qualitäten zu sehen. Die Nachnutzung alter Industriegleise und ein kleiner Bachlauf weckten ebenfalls unser Interesse. Insgesamt konnten wir vor Ort viele Eindrücke sammeln, die nun zweckdienlich in unsere Standortempfehlungen einfließen können.