© MMI 2016

Kontakt:
anfrage@moses-mendelssohn-institut.de
Moses Mendelssohn Institut gegründet

Entstanden aus der Research-Abteilung der GBI AG / Standorte in Berlin und Hamburg / Dr. Stefan Brauckmann als Geschäftsführender Direktor

Am 1. Juli 2016 geht ein neues wissenschaftliches Forschungsinstitut mit Standorten in Berlin und Hamburg an den Start. Das Moses Mendelssohn Institut (MMI) erstellt künftig vor allem Analysen zum Immobilienmarkt in Deutschland. Entstanden ist das Moses Mendelssohn Institut aus der Abteilung Research & Analyse des Immobilienentwicklers GBI AG.

„Nachdem wir zunächst nur für die GBI AG tätig waren, hat sich die Zahl der Forschungsanfragen, zum Beispiel von öffentlichen Stellen, Banken und Investoren in den vergangenen Jahren immer weiter erhöht. Meistens mussten wir diese Aufträge leider ablehnen“, erläutert Dr. Stefan Brauckmann, der künftig als Geschäftsführender Direktor des MMI fungiert: „Deshalb haben wir uns entschlossen, eigenständig zu agieren und ein unabhängiges Institut zu gründen.“

Durchgeführt für externe Auftraggeber wurde in der Vergangenheit beispielsweise eine Studie zum Studentischen Wohnen für das Land Berlin. Aktuell laufen die Vorbereitungen zu einem gemeinsamen Projekt mit dem Fraunhofer Institut IPK in Berlin. Dr. Brauckmann: „Unsere Themenpalette wird sich künftig deutlich erweitern, auch wenn wir weiter in unseren angestammten Themenbereichen wie Studentisches Wohnen, Hotel- und Beherbergungsgewerbe, Temporäres und Altersgerechtes Wohnen tätig sein werden.“ Als neue Bereiche sind Projekte im Spektrum historische Themen und Denkmalpflege in Planung.

„Die Eigenständigkeit ist eine logische Folge der lange Jahre erfolgreichen Forschungsarbeit, für die wir uns bei dem Research-Team bedanken“, erläutert GBI-Vorstand Reiner Nittka den vollzogenen Schritt: „Auch wenn die Ausgliederung bedeutet, dass die GBI AG nur einer unter vielen Kunden des Moses Mendelssohn Instituts sein werden, überwiegt doch der Stolz, dass die Research-Abteilung jetzt auf eigenen Füßen stehen kann.“

Insgesamt zehn Köpfe arbeiten zunächst für das Moses Mendelssohn Institut. Dr. Stefan Brauckmann geht davon aus, dass die Zahl weiter steigen wird. Hauptsitz des neu gegründeten Unternehmens ist Berlin, eine Niederlassung ist in Hamburg. Einziger Gesellschafter des Instituts ist die Moses Mendelssohn Stiftung mit ihrem Vorstand Prof. Dr. Julius H. Schoeps. Letzterer ist zugleich Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des MMI. In Leitungsfunktion fungiert neben Dr. Stefan Brauckmann noch Dr. Eike C. Winkler als Prokurist

Über das Moses Mendelssohn Institut

Das Moses Mendelssohn Institut (MMI) ist 2016 als GmbH gegründet worden. Alleinige Gesellschafterin ist die Moses Mendelssohn Stiftung. Der Hauptsitz des Institutes befindet sich in Berlin mit Zweigstelle in Hamburg. Gegenstand des Unternehmens ist die Erstellung und Publikation von Gutachten sowie Studien zur Förderung wissenschaftlicher und kultureller Zwecke; hierbei insbesondere in den Forschungsgebieten der Stadt- und Regionalentwicklung, der Baugeschichte und des Denkmalschutzes, der Tourismus- und Verkehrswissenschaften sowie zur Analyse des gesellschaftlichen Wandels.

Für weitere Informationen und Bildmaterial
Wolfgang Ludwig
Telefon +49 221 2921 9282
Mobil +49 171 9335 134
mail@ludwig-km.de

Verantwortlich: