© Messe München GmbH 2016

Kontakt:
anfrage@moses-mendelssohn-institut.de
Podiumsdiskussion: Airbnb & Co - Die Liebe der neuen P2P-Plattformen zum Hospitality- und Wohnungsmarkt.
04.10.2016, 13:30 - 14:50 Uhr, Expo Real München C2.040
Projektbeteiligte

Die Messe München veranstaltet im Rahmen der diesjährigen Expo Real den "Hospitality Industry Dialogue".

Ein Thema werden die Auswirkungen von Onlinevermittlungsportale sein, welche die Vermietung von Privatunterkünften an Touristen ermöglichen. Dabei werden unterschiedliche Perspektiven berücksichtigt.

Mit Murray Cox ist ein Gast aus den USA eingeladen, welcher sich mit seiner Initiative InsideAirbnb kritisch mit den Folgen gewerblicher Nutzung von Wohnraum sowie mit steuerlichen Aspekten auseinandersetzt.

Rainer Nittka, Vorstand eines des aktivsten Hotelprojektentwicklers in Deutschland (laut BulwienGesa), wird sich mit der Frage auseinandersetzen, mit welchen Immobilienprodukten auf die offensichtliche Nachfrage reagiert werden kann.

Aus Sicht der Beherbergungsbetriebe wird Peter Norman der international renommierten Hotelkette "Hyatt" ein Beispiel dafür geben, dass die Onlineportale auch eine Vermarktungschance für das herkömmliche Beherbergungsgewerbe darstellen. Er wird sich mit den Herausforderungen und Risiken aus Betreiberperspektive auseinandersetzen.

Dr. Stefan Brauckmann vom Moses Mendelssohn Institut wird versuchen mit statistischen Daten zu erklären, welche Städte und welche Lagen innerhalb der Städte besonders von den Veränderungen im Übernachtungsmarkt geprägt sind.

Teilnahmebedingungen für die Podiumsdiskussion erfahren Sie beim Veranstalter.


Es diskutieren:
Maria Pütz-Willems (Moderation)
Chefredakteurin HospitalityInside.com

Dr. Stefan Brauckmann
Moses Mendelssohn Institut

Murray Cox
Gründer InsideAirbnb.com

Rainer Nittka
Vorstand GBI AG

Peter Norman
Senior Vice President Acquisitions & Development Hyatt International