© Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH 2016

Kontakt:
anfrage@moses-mendelssohn-institut.de
Hotelbedarfsanalyse Bremerhaven

Bearbeitungszeitraum: 15.07.2016 bis 15.10.2016

Das Übernachtungsgewerbe in Bremerhaven hat sich in den letzten Jahren besser entwickelt als in vielen anderen deutschen Großstädten. Gegenüber 1995 konnten die Übernachtungen um 131,4% gesteigert werden. Der Marktanteil an den allgemein wachsenden Gesamtübernachtungen in Deutschland wurde in diesem Zeitraum fast verdoppelt.

Angesichts der deutlichen Steigerungen in den vergangenen Jahren stellt sich die Frage wie sich der Markt weiter entwickeln wird. Braucht Bremerhaven weitere Bettenkapazitäten? Für welche Zielgruppen sollte das Angebot ausgeweitet werden?

Diese Fragen möchte das Moses Mendelssohn Institut in einer vergleichenden Hotelbedarfsanalyse klären. Auftraggeber ist die kommunale Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH. Neben der tabellarischen sowie GIS-gestützten räumlichen Auswertung von statistischen Daten auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, wird eine quantitative Befragung aller Hotelbetriebe in Bremerhaven durchgeführt.


Verantwortlich: