Hochschulstandorte und Studierendenwohnheime Graz
© MMI 2016

Kontakt:
anfrage@moses-mendelssohn-institut.de
Standortanalyse Studentisches Wohnen Graz/Österreich

Bearbeitungszeitraum: 02.01.2017 bis 03.03.2017

Wie in Deutschland ist auch in Österreich eine langfristige positive Entwicklung der Studierendenzahlen zu erkennen. Dies kann auf verschiedene Ursachen zurückgeführt werden wie etwa eine steigende Zahl von Personen mit Hochschulzugangsberechtigung sowie die Zunahme ausländischer Studierender, eine generell höhere Studierbereitschaft und eine Ausdifferenzierung von Studiengängen. Graz stellt hierbei mit über 50.000 Studierenden einen der bedeutendsten Hochschulstandorte des Landes dar.

Insbesondere in den renomierten Universitäts- und wachsenden Großstädten ist es in den vergangenen Jahren zu einer Anspannung des studentisches Wohnungsmarktes gekommen, so dass es Studierenden zunehmend schwer fällt sich entsprechend ihrer Wohnkostenbudgets aber auch hinsichtlich ihrer Wohnvorstellungen mit Wohnraum zu versorgen.

Das Moses Mendelssohn Institut (MMI) führt im Auftrag der GBI AG Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklungen eine Standortanalyse im Marktsegment Studentisches Wohnen in Graz durch. Neben der graphischen, tabellarischen und GIS-gestützten räumlichen Auswertung von statistischen sowie von Marktdaten wird eine standortspezifische Nahraumanalyse durchgeführt.


Verantwortlich: