© GBI AG 2016

Kontakt:
anfrage@moses-mendelssohn-institut.de
Wettbewerbsanalyse Frankfurt/Main 2016

Anbietende von Langzeitaufenthalt bedingten Unterkünften Bearbeitungszeitraum: 25.07.2016 bis 29.07.2016

Aufgrund wachsender beruflicher und privater Mobilitätsansprüche kommt es zu einer verstärkten Verbreitung multilokaler Lebensformen sowie einem steigenden Bedarf an temporären Wohn- und Unterbringungsformen. So ist in den letzten Jahren insbesondere in den deutschen Großstädten ein Anstieg der Pendler- und Übernachtungszahlen festzustellen.

In Frankfurt/Main haben die Übernachtungszahlen seit 1995 um 173% zugenommen. Vor dem Hintergrund des weiterhin wachsenden Städtetourismus und der Bedeutung Frankfurts als internationales Finanzzentrum stellt sich die Frage nach dem weiteren Bedarf an temporären Unterbringungsformen insbesondere für Langzeitaufenthalte.

Dieser Frage geht das Moses Mendelssohn Institut im Rahmen einer Wettbewerbsanalyse im Auftrag der GBI AG Gesellschaft für Beteiligungen und Immobilienentwicklungen nach. Neben der tabellarischen, graphischen sowie GIS-gestützten räumlichen Auswertung von statistischen sowie von Marktdaten wird eine strukturierte Telefonbefragung relevanter Anbieter von Langzeitaufenthalt bedingten Unterkünften durchgeführt.


Verantwortlich: